20170203225001FzYTy2OSMBSmd37f6q1A.jpg
ContactReport

Mehrgenerationenwohnen

Ich möchte eine Wohnmöglichkeit aufbauen, in der sich unterschiedliche Menschen solidarisch ergänzen können. In welcher die Unterschiede als Bereicherung und nicht als Bedrohung erkannt werden und so Toleranz, Offenheit, Humor, Respekt und ein menschliches Miteinander gefördert werden.

So geht es in diesem Projekt nicht zuletzt um unsere Zukunft – um unsere Kinder – und wie es uns gelingen kann, Lebensbedingungen zu schaffen, in der sie zu lebensbejahenden, starken Persönlichkeiten heran wachsen können.

In einem wunderbaren Weisheitsspruch aus Afrika heisst es:

„Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind grosszuziehen und stark werden zu lassen“

Kinder brauchen für ihre gute Entwicklung eine Umwelt mit vielfältigen Erfahrungs- und Beziehungsmöglichkeiten, in der sie ihren sicheren Platz haben und ein guter Ausgleich zwischen Förderung und Forderung möglich ist.

Nun können wir unseren Kindern heute nur noch sehr selten eine gut funktionierende Dorfgemeinschaft bieten. Darum sind kreative Ideen und Ansätze gefragt, um unser Zusammenleben sinnvoll zu regeln. Genau um das geht es hier in diesem Projekt: um die Ideenentwicklung und schlussendlich die Förderung und Organisation von solidarischen Gemeinschaften, in denen es wieder um ein menschliches Miteinander geht. Und das nicht nur für die Kinder, sondern für uns alle.




Comments (0)


  • Comment this Project

CAPTCHA code